Ökologie der Alpen

Kleinwalsertal

 

[ zur Bildergalerie ]

 

Die Alpen sind gemeinsam mit dem Wattenmeer eine der letzten zusammenhängenden Regionen, die Rückzugsgebiete für seltene Tiere und Pflanzen bieten. Große Bereiche der Alpen sind inzwischen unter Schutz gestellt. Immer mehr leiden die Alpen aber unter Zersiedlung, touristischer Übernutzung, dem Transit­verkehr und in einigen Regionen unter starkem Bevölkerungsrückgang.

Auf Exkursionen und in Gesprächen mit Experten vor Ort erkunden wir diesen Lebensraum. Wir lernen die Tier- und Pflanzenwelt der Alpen kennen und setzen uns mit den Problemen der Region auseinander.

Wir übernachten in einem einfachen und rustikalen Selbstversorgerhaus in Hirschegg. Hier besteht die Möglichkeit, gemeinsam zu kochen oder im Dorf essen zu gehen.

Termine: 30.6.–7.7.2018 (ausgebucht)
Ort: Hirschegg im Kleinwalsertal
Gebühr: 435 Euro
Leistungen: 7 Übernachtungen im Selbstversorgerhaus, Anreise ab Frankfurt am Main mit der Bahn, Exkursionen, Seminarmaterial, Versicherungen, Reisepreissicherungsschein

 

Anmeldung

[zurück zur Übersicht]